Familotel
Familotel St. Johanner Hof
Familotel St. Johanner Hof
Verfügbarkeit
prüfen
Angebote
sichern
Deine
Vorteile
Anrufen Unverbindlich
anfragen
 
Suchkriterien
Sortieren
 
 

Alles kann. Nichts muss.

Wie heißt es doch schön: nur wer etwas erlebt, kann auch etwas erzählen. Und in Sachen Aktivitäten mangelt es für Euch nicht an Auswahlmöglichkeiten. Die Frage ist eher, was zuerst? Ihr habt die Wahl, wir haben die Auswahl. Und wer nichts erleben will, kann bei uns natürlich auch herrlich entspannen.

Suchkriterien...

 
FamilieSportKulturStadtKinderErwachseneWellnessWandern
 
 
 
 
 
Name
Entfernung
Anreisedauer
 
Schaukaeserei-Wilder-Kaeser
Wilder-Kaeser-Haus.jpgWilder-Kaeser-Presse.jpgWilder-Kaeser-Presse2.jpgWilder-Kaeser-Presse5.jpgWilder-Kaeser-Presse6.jpgWilder-Kaeser-Produkt.jpg

Besuchen Sie die Stinker! Idyllisch am Fuße des Kaisergebirges gelegen, erwartet die Tiroler Schaukäserei des Wilden Käser Genießer aus aller Welt. Willkommen zum Staunen & Schlemmen!

5,65 km
8 min
 
 

Öffnungszeiten

Täglich geöffnet

01.05 - 31.10
 
Mo - So
09:00 - 18:00
 
 
 

Eine Sehenswürdigkeit, die auch noch schmeckt: Idyllisch am Fuße des Kaisergebirges gelegen, erwartet die Tiroler Schaukäserei Genießer aus aller Welt. Im modernen 400 m2 großen Schauraum wird zunächst jede Menge Käse-Wissen serviert: über ipads, Film und Führungen. Natürlich kann man auch einen Blick (durch Glas) in die heiligen Handwerkshallen werfen, wo der Wilde Käser täglich rund 1.200 Liter reinste Heumilch in 700 g’schmackige „Stinker“ verwandelt. Herzstück der Tiroler Schaukäserei ist das original erhaltene, 500 Jahre alte Bauernhaus mit urigem Jausenstüberl und eigenem Bauernladen. Hier werden die beiden preisgekrönten Eigenkreationen des Wilden Käser – der kleine Stinker (Tiroler Berg-Camembert) und der große Stinker (Tiroler Alpen-Weichkäse) –laibhaftig serviert. Willkommen zum Staunen und Schlemmen.

Eintrittspreis: € 7,00 pro Person inkl. kleiner Degustation

 
Festung-Kufstein
01-ausstellung.jpg10-ausstellung.jpg16-ausstellung.jpg33-ausstellung.jpgFestung-Inn-c-Ferienland-Kufstein.jpgHeimatmuseum-Festung-Kufstein-c-Top-City-Kufstein.jpg

Die Festung Kufstein – Wahrzeichen, Kulturhighlight und einzigartige Eventlocation. Die stolze Festung bietet ihren großen und kleinen Gästen vielerlei Geschichte und Geschichten einer ereignisreichen Vergangenheit.

28,52 km
29 min
 
 

Öffnungszeiten

Winter

03.11 - 07.04
 
Mo - So
09:00 - 18:00
 

Sommer

08.04 - 02.11
 
Mo - So
10:00 - 17:00
 
 
 

Majestätisch thront die Festung Kufstein hoch über der gleichnamigen Stadt am grünen Inn. Das Bollwerk präsentiert sich aufwendig saniert als kulturelles Highlight Tirols und ist zugleich Denkmal bewegter Jahrhunderte. Die stolze Festung bietet ihren großen und kleinen Gästen vielerlei Geschichte und Geschichten einer ereignisreichen Vergangenheit.

Die wuchtigen Mauern und Türme sind Zeugen einer wehrhaften und bedeutsamen Vergangenheit. Im Jahre 1205 erstmals urkundlich erwähnt, stand die Festung immer wieder im Brennpunkt der Geschichte und war heiß umkämpftes Objekt zwischen Bayern und Tirol. Erst 1814 ging die von Kaiser Maximilian I.  im 16. Jahrhundert von der Burg zur Festung ausgebaute Anlage endgültig in österreichischen Besitz über und ist seit 1924 Eigentum der Stadt Kufstein. Einst als Verteidigungsanlage auf steilen Dolomitenfelsen im nördlichen Inntal erbaut, ist sie heute beliebter Anziehungspunkt für Besucher aus aller Welt. Kaum eine andere historische Liegenschaft vermag es, Geschichte und Moderne sowie Hoch- und Populärkultur in so eindrucksvoller Art und Weise zu vereinen, wie die imposante Festungsanlage am grünen Inn. Die Festung Kufstein bietet einerseits für Kultur- und Geschichtsinteressierte, Reisegruppen  sowie für Kinder und Familien ein abwechslungsreiches und spannendes Programm. Andererseits besticht das ehrwürdige Gebäude neben dem klassischen Tagesprogramm vor allem durch attraktive Sonderveranstaltungen und Events.

 
Bauernhausmuseum-Hinterobernau
Museum-Rauchkuchl.jpg

Das Bauernhausmuseum „Hinterobernau“ finden Sie am Fuße des Kitzbüheler Horns, ein Spaziergang entlang des Römerweges dorthin lohnt sich.

8,77 km
10 min
 
 

Öffnungszeiten

Sommer

01.06 - 15.10
 
Mo - So
13:00 - 17:00
 
 
 

Das Bauernhausmuseum „Hinterobernau“ finden Sie am Fuße des Kitzbüheler Horns, ein Spaziergang entlang des Römerweges dorthin lohnt sich. Es erwartet Sie ein langgestreckter, verwitterter typischer Salzburg-Tirolerischer Einhof mit seinen Nebengebäuden, wie Waschküche, Kapelle, Backofen, Bienenhütte, Tenne und Fuhrhütte. Eine Fülle von Einrichtungsgegenständen, Gerätschaften und Werkzeuge gibt es zu besichtigen, sodass sich ein Besuch wirklich lohnt.

Die Vereinsführung unter Obmann Willi Gianmoena freut sich über viele Besucher.

Täglich geöffnet von 13-17 Uhr, Sonntag geschlossen.

Genauere Info oder Sondertermine bei Sepp Berger, Tel. 0664-4092120 oder www.bauernmuseum-kitz.at

 

 
Ahornsee-in-Soell
000623-Ahornsee-Soell-TVB-Wilder-Kaiser.jpg

"Söll erfrischt" auf vielfältige Weise - kulinarisch, konditionell und körperlich. Dazu gehört natürlich ein Bad im neuen See mitten im Ort.

19,48 km
17 min
 
 

Seit Sommer 2012 sorgt der bis zu elf Metern tiefe Ahornsee bei Einheimischen und Gästen für Abkühlung und Spaß, etwa beim Sprungturm mit "Blob".

Mit einer Wasserfläche von über 10.000m² wird der neue Badesee im Winter zusätzlich als Beschneiungsteich für Hochsöll genutzt.

Der Ahornsee verfügt über vier Stege, einem Sprungturm inklusive "Blob", Duschen, einem neu gebauten Kiosk, sowie Liegestühlen und Sonnenschirmen.

 
KaiserBad

Das Ellmauer KaiserBad bietet Ihnen ein Erlebnishallenbad und -freibad mit Strömungskanal ins Freie, uvm.

10,76 km
11 min
 
 

Öffnungszeiten

Täglich geöffnet

01.01 - 31.12
 
Mo - So
10:00 - 21:00
 
 
 

Das Ellmauer KaiserBad bietet Ihnen ein Erlebnishallenbad und -freibad mit Strömungskanal ins Freie, Kinderbecken, Wasserwerfer und Wasserpilz, Bio-Schwimmteich mit 1m- und 3m-Sprungbrett, 4 Rutschen (Sommer und Winter: "Black Hole" 91 Meter, "Turborutsche" 55 Meter, Sommer: Großwasserrutsche 92 Meter, Breitrutsche), Tennishalle, Squashhalle, Kletterwand, Relaxcenter mit Sauna (Blockhaus-Sauna im Freigelände mit FKK-Bereich, Biosauna usw.), Sauna-Warmwasserbecken 6 x 10 Meter und -Kalttauchbecken im Freigelände, Massagebecken, Kneippbecken, Solarien, großer Kinderspielplatz, Beachvolleyballplatz, Restaurant uvm.

 
Bergisel-Schanze
BergiselSchanze2009.jpgBergiselStadionWinter09.jpgDSC00012.jpgDSC00417.jpgDSC00678.jpgDSC01145.jpgDSC01145bJPG.jpgDSC01230.jpgDSC02365.jpgDSC04146a.jpgDSC04795a.jpg

Der atemberaubende Ausblick auf Innsbruck, die Faszination einer Skisprungstätte mit Olympischer Vergangenheit und die moderne Architektur charakterisieren die Bergisel-Schanze.

92,91 km
1 h 1 min
 
 

Öffnungszeiten

A

01.06 - 31.10
 
Mo - So
09:00 - 18:00
 

B

01.11 - 01.05
 
Mo, Mi - So
10:00 - 17:00
 
 
 

Der Turm, von Stararchitektin Zaha Hadid geplant, das Panorama-Restaurant "Café im Turm" und die Aussichtsterrasse sind mit zwei Aufzügen in wenigen Minuten bequem erreichbar.

Die Bergisel-Schanze ist FIS-Wettbewerbsanlage und zugleich als Mattenschanze Ganzjahres-Trainingszentrum. Ihre Feuertaufe hat die neue Anlage am 31. Dezember 2001 bestanden. Reinhard Schwarzenberger ging für das österreichische Junioren-Team im Kontinental-Cup als Erster über den neuen Bakken. Zum ersten Mal in den Brennpunkt internationalen Interesses rückte die neue Schanze am 4. Jänner 2002 als das 3. Springen der Vierschanzen Tournee in Innsbruck ausgetragen wurde.

Das Panorama-Restaurant "Café im Turm" mit raumhohen Glasfronten lädt mit einzigartigem Panoramablick zum Verweilen und Geniessen ein. Das Lokal ist während der Betriebszeiten geöffnet, bietet während des Tages 120 Sitzplätze an Tischen und Stehtischen. Betreiber der Gastronomie ist die Bergisel Betriebsgesellschaft des ÖSV.

Am 12. März 2011 wurde das neue Museum am Bergisel, DAS TIROL PANORAMA, und das Restaurant TIROL PANORAMA eröffnet. Das neue Museum mit der Hauptattraktion, dem Riesenrundgemälde, inkludiert auch das alte Gebäude des Kaiserjägermuseums in renoviertem Stil.

 

 
Nach:
Bitte Ziel auf Map aussuchen!