Familotel
Familotel St. Johanner Hof
Familotel St. Johanner Hof
Telefon E-Mail Anfrage Suchen &
Buchen
Angebote
 
 
 
Ankunft
Jun 27
Abreise
Jul 4
Erwachsene
   
Anzahl:
  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
Kinder
   
Anzahl:
  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
 
 
 
 
Suchen & Buchen
Anreise:
Abreise:
 
Erw:
Kinder:
 
 

Tierisch gut – der Wildpark Aurach

Wer ein Herz für Tiere hat, ist im Herzen der Kitzbüheler Alpen bestens aufgehoben. Auf 1100 Meter Höhe befindet sich der Wildpark Aurach – ein Paradies für Tier- und Naturliebhaber. Über 200 Tiere warten hier auf Euren Besuch. Betrachtet sie aus nächster Nähe oder schaut bei einer der täglichen Fütterungen zu. Auf ca. 40 Hektar finden die Tiere genug Platz im Freigehege. Und das wird seinem Namen gerecht, so ist es doch frei von Mauern oder Zäunen.

Tierisch abwechslungsreich

Der Wildpark Aurach beherbergt hauptsächlich Tierarten aus der alpenländischen Region als da wären Rot- und Damwild, Yaks, Steinböcke, Mufflons, Wildschweine, Esel, Zwergziegen sowie verschiedene Arten von Vögeln und Enten. Nicht zu vergessen, die 5-köpfige Luchsfamilie, die in Ihrem eigenen Freugehege zu bewundern ist.

Dazu gesellen sich Exoten wie Bergaffen, Kängurus, Lamas, siamesische Hängebauchschweine und tibetanische Yaks. Wer gerne selbst mal Hand anlegt, dem empfehlen wir den Streichstadl. Dort habt Ihr die Möglichkeit Hasen, Esel, Ziegen, Lamas und Schafe zu streicheln. Näher geht´s nicht.

Tierisch unterhaltsam

Der Spielplatz „Wildspielspark“ begeistert Groß und Klein. Immer mittendrin – das Maskottchen: Willi, das Wildschwein. Rund um den lustigen Keiler könnt Ihr an verschiedenen Spiel- bzw. Geschicklichkeitsstationen Eure Geschicklichkeit testen und selbst auf spielerische Art Eigenschaften oder Verhaltensweisen der Tiere ausprobieren. Auf Schautafeln lernt Ihr Wissenswertes über die Wildparkbewohner und erfahrt zum Beispiel, warum Steinböcke schwindelfrei, Yaks so stark, Hirsche so erhaben, Känguru so sprungkräftig oder ein Pfau so schlau ist.

Wissen macht hungrig? Tierisch leckere heimische Gerichte und erfrischende Getränke tischt die Branderhofstube auf. Dazu überwältigt auf der Terrasse der Panoramablick auf die umliegenden Berge.

Eintrittspreise mit Sommercard: € 4,00 pro Kind, € 7,00 pro Erw.
Eintrittspreise ohne Sommercard: € 5,50 pro Kind, € 8,50 pro Erw.
Öffnungszeiten: 17.03.2017 bis 03.06.2017 (10:00 - 17:00 Uhr), Montag & Dienstag Ruhetag (außer an Feiertagen), 1. Juli bis 31. August 2017 täglich geöffnet, Tierfütterung um 14 Uhr 30